Stereoscopic Paris: Ghost Cell

ghost cell

Schicker Trailer zum Kurzfilm „Ghost Cell“ von Antoine Delach, dessen Optik sich aus Raw-3D-Scans von Paris zusammensetzt. Keine Ahnung, ob sowas über die Länge eines Kurzfilms auch Spannung vermitteln kann, bzw. ob es eben doch nur bei der Optik bleibt. Aber allein für die surreale Aufmachung ist es allemal einen Blick wert.

Scientific and dreamlike documentary at once, Ghost Cell is a stereoscopic plunge into the guts of an organic Paris seen as a cell through a virtual microscope.

Mehr Informationen gibts auf Delachs Homepage zum Film; wenn ich das richtig verstehe, ist der Film in den kommenden Wochen auf Tour auf Europas Film-Festivals.

Kommunikation fetzt!