Womens Day O.S.T.: Karin Park – „Look What You’ve Done“

„Look What You’ve Done“ wäre wohl am ehesten Power Pop, die Schwedin Karin Park selbst nannte ihr Album aber Apocalypse Pop, was wiederum dramatischer klingt, als es ist. Vor allem sinds dicke Beats und ein Ohrwurm-Chorus, die den Song ausmachen. Welche Art von Pop das nun ist, ist dabei irgendwie egal.

Mehr Mucke von Karin Park gibts auf Soundcloud.

Kommunikation fetzt!